​Privacy-Maker

Google Analytics, Facebook Pixel, und auch andere Tracking-Codes auf jeder Webseite DSGVO-konform nutzen!

Mit ​dem Privacy-Maker erhältst du ein kostenloses und leicht zu bedienendes Werkzeug für ​deine Webseiten, das dir erlaubt dein​e ​Tracking-Codes ​via Opt-in oder Opt-out zu integrieren. 

​​Funktionen und Features


​DSGVO-​konform!

​Mit der DSGVO bzw. spätestens mit der ePrivacy-​Richtlinie (ePR) dürfen ​Online-Tracking-Tools und Cookies nicht mehr ohne Zustimmung des Besuchers gesetzt werden. 


Der Privacy-Maker unterstützt dich dabei​ diese Richtlinien einzuhalten.

Dein ​Besucher entscheidet


​Lass deine Besucher wählen, ob sie die Cookies von ​Google Analytics oder Facebook Pixel​ akzeptieren möchten.


Du kannst deinem Besucher auch anbieten per Opt-out ​die Nutzung dieser Cookies zu untersagen.

​Geo-Targeting​ in
Echtzeit

​Lass ​den Privacy-Maker erkennen, woher dein Webseiten-Besucher kommt, und ​hole die Zustimmung nur von Besuchern innerhalb der EU ein.

​Dein Look,

dein Style!

​Passe die Farben und die Erscheinungsform der Meldung so an, wie es am Besten zu deiner Webseite passt.


Wir bieten momentan drei Templates zur Form an und die Farben kannst du ​wählen, wie du magst.

​Google Analytics &
Facebook

​Der Privacy-Maker enthält bereits alle notwendigen ​JavaScript-​Snippets für Google Analytics und Facebook Pixel. ​Du musst nur noch deine Tracking-Id ​oder deine Pixel-Id eintragen.

Bei einem Opt-in deiner Besucher lädt der notwendige Code nach, ohne dass die Website neu laden muss und es steht zusätzlich auch eine durch die  DSGVO geforderte Opt-out Lösung zur Verfügung.

​Eigene Scripts


​Du kannst deine eigenen JavaScript-Snippets hinterlegen. Zum Beispiel ​auch Hotjar oder Matomo. 


Einfach das Snippet in deinem Privacy-Maker hinterlegen - schon wird es analog zu deinem Google Analytics und Facebook Pixel behandelt.

​Deine Texte!

​Der Hinweistext, sowie die ​Beschriftung der Buttons ​kannst du jederzeit ​anpassen.

​Flexibel

Ob du deinen Besuchern ​Opt-in oder Opt-out anbietest, hängt ganz von d​ir ab. ​

Auch das Erscheinungsbild ist konfigurierbar.

Kostenlos -
Keine versteckte Kosten!


​Weitere Fragen? Schau hier!

​Wo bekomme ich Hilfe bei der Einrichtung?

​In deiner schicken Dashboard-Anwendung kannst du jederzeit mit uns chatten! Dort befinden sich auch alle möglichen Anleitungen und Videos.

Funktioniert der Privacy-Maker auch mit Matomo/Piwik?

Ja, der Privacy-Maker funktioniert mit allen Tracking-Tools, die per JavaScript eingebunden werden. Wir haben für Google Analytics und Facebook Pixel das JavaScript bereits eingebaut, aber du brauchst diese nicht zu nutzen, und für deine eigene Lösung das JavaScript-Snippet direkt in der Konfiguration zu hinterlegen. Der Privacy-Maker kann jedes JavaScript ausführen oder blockieren, je nach Einstellung des Besuchers.

​Ist ​der Privacy-Maker auch​ für Wordpress verfügbar?

Ja, ​wir bieten ein Wordpress-Plugin an, damit du nicht lange experimentieren musst, wie du unser Snippet einbinden musst.​

​Kann ich mit dem Privacy-Maker​ abgemahnt werden?

​Wir können dir hierfür natürlich ​keine Garantie geben. Die aktuelle Gesetzeslage rund um DSGVO & ePrivacy ist nicht komplett klar, da die entsprechenden Gesetze erst in Kraft ​getreten sind und es noch keine konkreten Einzelfallentscheidungen gibt. Wir ​versuchen ​den Privacy-Maker immer den aktuellsten Informationen entsprechend anpassen und so ​dir ​ein ​Werkzeug an die Hand zu geben, um deine Website den Anforderungen entsprechend anzupassen.

​Erkennt der Privacy-Maker ​die Cookies automatisch?

​Unser Privacy-Maker erkennt nicht automatisch Cookies und kann sie nicht automatisch blockieren, das ist technisch nicht möglich. Du hinterlegst i​n deiner Konfiguration ​die JavaScript-Snippets, die wiederum einen Cookie setzen und ​wir liefer​n ​dies abhängig der ​gewählten Einstellung des Besuchers aus.

​Warum ist der Privacy-Maker kostenlos?

​Nachdem wir bereits die komplette Infrastruktur für unseren Deal-Maker haben, war es für uns kein großer Aufwand mehr hier eine Lösung bereitzustellen, um für unsere eigenen Webseiten eine Cookie-Lösung bereitzustellen. Warum dann nicht der Öffentlich anbieten? Wenn du dann irgendwann unseren Deal-Maker kaufst, sind wir glücklich und dankbar! :)